Trainingslager 2015 - Samtens

09.04.2015

Die Hälfte des Trainingslagers ist um und die meisten Kinder haben sich schon an das frühe Aufstehen gewöhnt. Die ersten beiden Einheiten des Tages waren sehr Techniklastig. Am Nachmittag stand für die WKM3 und einige Sportler der TF ein anstrengender Brust Test an, den aber alle gut meisterten. Die anderen Kinder machten Abstoss- und Gleitübungen. Einige Sportler waren nach der 2. Wassereinheit sehr erschöpft und so hatten die Kids die Wahl zwischen Fußball draussen oder Dehn- und Lockerungsübungen in der Turnhalle. Nach dem Abendbrot wurde in einigen Zimmern noch eine Gute Nacht Geschichte gelesen und alle Kinder schliefen sehr schnell ein.

08.04.2015
Nach den ersten beiden Einheiten absolvierten wir gestärkt durch Milchreis mit Apfelmus unseren Trainingslagerausflug. Auf unser Lieblingselement mussten wir dabei aber nicht verzichten, denn es ging in das Ozeaneum Stralsund. Dort machten wir eine Führung zum Thema Haie mit. Anschliessend wurden die Ausstellungen auf eigene Faust erkundet und noch einige Souvenirs gekauft.

06.04.2015 - 07.04.2015

Nach der lustigen Bahnfahrt mit selbstgesungenen "Lieder" von Adel Tawil und "Jetzt fahrn wir übern See" kamen wir in Samtens an.

Alle Kinder sind mit der Zuweisung Ihres Schlafplatzes zufrieden, das versprach gute Leistung beim Training. Das gemeinsame Gruppefoto im fantastischen Samtens-TL-Shirt (Dank an unseren Sportwart Andrej) bändigte kaum das Verlangen endlich ins feuchte Nass zu "springen". Die erste Einheit war für alle ein schönes Erlebnis.
Die danach gereichten "Notpommes" retteten viele Kinder vor dem nahenden Hungertot ;o) Den sportliche Teil des Tages ließen wir mit einer schönen Spieleinheit Fußball und Ball über das Federballnetz ausklingen.
Nachtruhe ist für 08/07 20:30, für alle anderen um 21:00 Uhr.

Der erste komplette Trainingstag begann mit dem sanften Wecken der Kinder um 6:45 Uhr. Beim Frühstück war für alle etwas dabei und wir gingen gestärkt in die erste von vier Trainingseinheiten des heutigen Tages. Der Bewegungshunger der Kinder wurde in der ersten Landeinheit gestillt und die anschließende Wassereinheit war für die Kinder eine angenehme Erfrischung. Beim Mittagessen (Spagetti Cabonara) wurden alle satt und weiter ging es mit der zweiten Nasseinheit des Tages. Dabei konnten sich viele Kinder über neue Bestzeiten in Delphin freuen. Die letzte TE des Tages verbrachten wir mit Basketball und Fußball.
Nach dem Abendbrot fielen alle Kinder müde und glücklich in ihre Betten.